News & Events

Ways of Working in the Karayib #2

10. November 2020 - Gespräche mit den Kuratoren und den Künstlern über die Ausstellung.

Ways of Working in the Karayib #1

3. November 2020 - Gespräche mit den Kuratoren und den Künstlern über die Ausstellung.

Du kochst, Ich koche, Wir kochen

Photo - Paul Frank Wang

Wir bringen die Karibik in Ihre Küche! Als Teil von unserem Begleitprogramm zur Ausstellung kochen wir gemeinsam mit dem schweizerisch-dominikanischen Koch Olivier Bur. Folgen Sie dem Rezept und lernen Sie ein karibisches Gericht zu kochen.

Pescado al Coco
​Rezept Olivier Bur

Wenn wir zuhause dieses Fischgericht von meiner Mutter serviert bekamen, war es immer ein spezieller Anlass. Das Gericht kommt aus dem Norden der Dominikanischen Republik und wird dort oft mit Red Snapper oder Goldmakrele zubereitet. Zuhause haben wir häufig Zander, Forelle oder Wolfsbarsch verwendet. Meist haben wir das Gericht mit Reis gegessen oder auch mit gekochten Kartoffeln.

Zutaten
600g Salzwasserfisch, ohne Haut
30g Kokosfett
70g (1 mittlere) Rote Zwiebel
2 Stck.  Knoblauchzehen
50g Stangensellerie
80g Peperoni, rot
20g Koriander
200g Tomatenpelati
100g Kokosmilch

Gewürze
Salz
Mehl
Pfeffer
Limetten
Oregano, getrocknet

Zubereitung
- Zwiebeln, Stangensellerie und Peperoni in ca. 1x1 cm Würfel schneiden.
- Koriander vom Stil aufwärts schneiden und die letzten Blätter noch ganz lassen, wir werden die Blätter für einen frischen Touch und zum Dekorieren verwenden.
- Knoblauch mit Knoblauchpresse pressen oder auch fein schneiden.
- Kokosfett in einem Topf bei mittlerer Stufe erhitzen.
- Zwiebeln, eine Prise Oregano und Knoblauch beigeben und zugedeckt ohne Farbgebung andünsten.
- Stangensellerie, Peperoni und geschnittenen Koriander beigeben und bei mittlerer Stufe ca. 15 Minuten dünsten. Wichtig dabei alle paar Minuten wieder mal umzurühren.
- Als nächstes geben wir die Tomatenpelati und die Kokosmilch dazu und kochen dies ohne Deckel ein.
- Während die Sauce kocht, kümmern wir uns um den Fisch und würzen den Zander mit Salz, wenig Pfeffer, Limettenzeste und dem Saft einer Limette.
- Der Zander wird nun in Mehl gewendet, keine Panik, es kann ruhig auch Mehlklümpchen am Fisch haben aufgrund der feuchten Marinade.
- Den Fisch auch gleich beidseitig goldbraun in Kokosfett anbraten und anschliessend in die Sauce geben.
- Mit Salz, Pfeffer und wenig Limettensaft abschmecken und das Ganze noch einmal aufkochen. Feingeschnittener Koriander noch für eine Minute beigeben und so servieren.

Guten Appetit !

Wir werden die Bilder in unseren sozialen Medien und auf unserer Website veröffentlichen und das Gericht mit den meisten Likes wird einen Preis erhalten.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen zu kochen und wünschen Ihnen einen Guten Appetit!

Teilen Sie Ihre Kochkreationen mit uns (Instagram @kbhgeiger @caribbeanartinitiative @zhorigo @radiox_basel) oder senden Sie uns eine E-Mail.

 

Eröffnung: 27.08.2020
ONE MONTH AFTER BEING KNOWN IN THAT ISLAND

Kuratiert von Yina Jiménez Suriel und Pablo Guardiola
Ein Projekt der Caribbean Art Initiative (CAI)

Mitwirkende Künstler*innen
Ramón Miranda Beltrán, Minia Biabiany, Christopher Cozier, Sharelly Emanuelson, Nelson Fory Ferreira, Tessa Mars, Elisa Bergel Melo, José Morbán, Tony Cruz Pabón, Madeline Jiménez Santil, und Guy Régis Jr.